Klima-Kita-Netzwerk: Fachtagung “Hier spielt die Zukunft – Energie und Klimaschutz auf der Spur”

Über 70 pädagogische Kita-Fachkräfte und ExpertInnen nahmen an der ersten bundesweiten Fachtagung des Klima-Kita-Netzwerkes in Bonn teil.

Unter dem  Titel „Hier spielt die Zukunft – Energie und Klimaschutz auf der Spur diskutierten die  Teilnehmer über Ansätze und Ideen, wie sich Nachhaltigkeitsthemen in der Kita gemeinsam mit Kindern erforschen lassen. Auf einem „Marktplatz“ präsentierten mehrere Organisationen Infos rund um Klimaschutz, Kinderrechte und Energiesparen. Mit Praxisbeispielen, die im Rahmen der Aktionen des Klima-Kita-Netzwerks entstanden sind, zeigten Kitas, wie sie zusammen mit den Kindern dem Klimaschutz im Kita-Alltag auf die Spur kommen.

Zudem wurden die zehn Gewinner-Kitas aus dem Ideenwettbewerb „Ein  Tag ohne Strom“ ausgezeichnet. Insgesamt 63 Einrichtungen mit mehr als 2.800 Kindern und 500 Kita-MitarbeiterInnen hatten einen stromfreien Tag gestaltet und dabei mehr als eine Tonne CO2 eingespart. André Gatzke, KiKa-Moderator und Schirmherr des Klima-Kita-Netzwerks, moderierte die Preisverleihung: „Ich bin erstaunt darüber, wie kreativ und fantasievoll Kinder und ErzieherInnen sich in der Kita mit Fragen des Klimaschutzes auseinandersetzen!“

Die Ideen und deren Umsetzung werden bald auf der Website des Klima-Kita-Netzwerkes präsentiert werden.

Das „Klima-Kita-Netzwerk – Nachhaltiges Handeln zu Klimaschutz gestalten“ ist eine Kooperation zwischen Innowego – Forum Bildung & Nachhaltigkeit eG mit der Umweltstation Lias-Grube und der NAJU (Naturschutzjugend im NABU). Die S.O.F. Save our Future – Umweltstiftung unterstützt die Projektpartner in der Region Nord.
Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI).