Unsere Veranstaltungen

im Bereich von Bildung für nachhaltige Entwicklung

Okt
27
Do
Nachdenklich-philosophische Gespräche mit Kindern: Mein Freund das Tier @ Recklinghausen
Okt 27 um 10:00 – 17:00

Inhalt:

Viele Kinder wünschen sich sehnlichst ein Haustier. Doch mit der Tierhaltung sind viele Fragen verbunden. Was heißt es Verantwortung für ein Lebewesen zu tragen? Kann ich mit einem Tier befreundet sein? Was unterscheidet Tiere von Menschen? Darf man Tiere essen? Die Kita kann hier Erfahrungsräume eröffnen und so den Kindern ermöglichen, ein respektvolles Verhältnis zu Tieren zu entwickeln. Durch die Methode des nachdenklichen Gesprächs können sich Kinder mit vielfältigen Fragen rund um Haltung und Umgang mit Tieren auseinandersetzen.

Ausführliche Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Zielgruppe:

Eingeladen sind pädagogische Fachkräfte aus Kitas und UmweltpädagogInnen
Anmeldung:
Anmeldung bitte per Mail an anmeldungen@nua.nrw.de. Geben Sie bei der Anmeldung bitte die Veranstaltungsnummer 080-22 sowie Ihren vollständigen Namen und Anschrift an.

Anmeldeschluss: 13. Oktober 2022

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Für die Verpflegung wird ein Betrag von 15,- € (erm. 10 Euro) erhoben. Dieser ist bar vor Ort zu entrichten.

Leitung:

Susanne Schubert (Innowego – Forum Bildung & Nachhaltigkeit eG) & Cathrin Gronenberg (NUA NRW)

Weitere Infos:

Ausgerichtet wird die Veranstaltung von der Natur- und Umweltschutzakademie (NUA) NRW in Kooperation mit Innowego – Forum Bildung & Nachhaltigkeit eG und der Dr. Axe-Stiftung.

Die Veranstaltung ist Teil des Engagements für Tierschutz und Tierethik der Dr. Axe-Stiftung in Kooperation mit Innowego – Forum Bildung & Nachhaltigkeit eG und wird aus Stiftungsmitteln finanziell gefördert. Mehr Infos unter www.axe-stiftung.de.


Nov
22
Di
Kitawerkstatt Lebenswelten – Konsum im Alltag erforschen, entdecken und mitgestalten @ Recklinghausen
Nov 22 um 10:00 – 17:00

Inhalt:

Kinder wachsen in einer Konsumgesellschaft auf. Ob Kuscheltiere, Spielzeug – vieles gibt es in ihren Kinderzimmern im Überfluss. Was wir konsumieren und wie wir das tun, ist Teil unserer Kultur – auch der Kita-Kultur. Und genau deshalb sind Kitas Orte für Kinder und Familien, um sich mit nachhaltigem Konsum auseinanderzusetzen. Denn ein bewusster Umgang mit Konsum entsteht durch das Kennenlernen von Alternativen, durch das Entdecken von Vor- und Nachteilen.
Was ist für mich eigentlich besonders wertvoll? Was passiert mit meinem Spielzeug, wenn es kaputt ist? Die „Kitawerkstatt Lebenswelt“ will hinter die Dinge schauen, Zusammenhänge entdecken und über Werte und Handlungsmöglichkeiten nachdenken. Was sagen eigentlich Siegel aus? Wie können wir Plastik reduzieren und Müll vermeiden?

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Nachhaltigen Konsum im Kitaalltag entdecken: Sammeln, tauschen & Co
  • Kinder als Zukunftsgestalter: Nachhaltigkeitsthemen – zu komplex für kleine Kinder? Über Chancen, Grenzen und Möglichkeiten
  • Nachdenkliche Gespräche mit Kindern: Über den Wert von Dingen nachdenken, Hintergrundwissen und Methoden
  • Lernwerkstatt rund um nachhaltigen Konsum & Ressourcenschutz
  • gemeinsam Anknüpfungspunkte, Ideen und Methoden entwickeln und erproben

Ausführliche Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Zielgruppe:

Eingeladen sind ErzieherInnen aus Kindertagesstätten und UmweltpädagogInnen, die Angebote für Kitas gestalten
Anmeldung:
Anmeldung bitte per Mail an anmeldungen@nua.nrw.de. Geben Sie bei der Anmeldung bitte die Veranstaltungsnummer 082-22 sowie Ihren vollständigen Namen und Anschrift an.

Anmeldeschluss: 08. November 2022

Die Teilnehmendenzahl ist auf maximal 20 Personen begrenzt, es empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.

Teilnahmebeitrag:

25 € (20 € ermäßigt)

Leitung:

Cathrin Gronenberg, NUA
Susanne Schubert, Innowego – Forum und Nachhaltigkeit eG

Weitere Infos:

Ausrichter der Veranstaltung ist die Natur- und Umweltschutzakademie NRW in Kooperation mit Innowego – Forum Bildung & Nachhaltigkeit eG.

Anmelden können Sie sich direkt auf der Website der Natur- und Umweltschutzakademie (NUA).